Info-Hotline

00 423 371 12 12

News

  • Internationales Abkommen zur Verhinderung von Steuerflucht
  • Die Regierung des Fürstentums Liechtenstein hat am 14. November  eine Regierungserklärung zur weiteren internationalen Steuerkooperation veröffentlicht, in der sie ankündigt, am 21. November ein internationales Abkommen zur Verhinderung von Steuerflucht zu unterzeichnen. Dabei handelt es sich um die Konvention der Organisation für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und des Europarats über die gegenseitige Amtshilfe in Steuersachen.

     [mehr]

Liechtenstein

Die häufigsten Gesellschaftsformen in Liechtenstein sind die Aktiengesellschaft (AG), die Anstalt, die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH), das Treuunternehmen (Trust reg.), der Trust und die Familien-Stiftung.

Darüber hinaus unterscheidet man in Liechtenstein folgende Businessformen: Holdinggesellschaft, Handelsgesellschaft, Vermögensverwaltungsgesellschaft, Gesellschaft für immaterielle Wirtschaftsgüter (IP-Box), Fonds, Family Office.

Liechtenstein hat ein attraktives Steuerrecht mit einer pauschalen Gewinnbesteuerung von 12,5 % und einer Pauschale von CHF 1.200 für Gewinne aus Vermögensverwaltung.

LCG-Liechtenstein

Die LCG Group wurde 1989 als Wirtschaftsberatungsgesellschaft von einem Team aus Bankdirektoren, Rechtsanwälten, Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und Treuhändern gegründet.

LCG Treuhand AG Liechtenstein existiert seit dem Jahr 2006.

Firmengründung

Kerngeschäft der LCG sind die Unternehmensgründung/Firmengründung und Verwaltung.

LCG berät, gründet und verwaltet Anstalt, Stiftung, Trust, Trust reg., AG, GmbH, Holding-, Handels-, Vermögensgesellschaft, Gesellschaft für immaterielle Wirtschaftsgüter (IP-Box), Fonds, Family Office.

Sie werden beraten von Rechtsanwälten und Steuerberatern. Diese stehen Ihnen auch als Treuhänder zur Verfügung und wickeln für Sie internationale Handels- und Finanzgeschäfte ab.

LCG übernimmt Buchführung und Rechnungslegung der Gesellschaften.

AG, Anstalt, Stiftung

Die liechtensteinische Aktiengesellschaft (AG) ist besonders geeignet für aktive internationale Handelsgeschäfte.

Die liechtensteinische Anstalt ist ein Instrument sowohl für kommerzielle Zwecke, als auch zur Vermögensverwaltung.

Die Stiftung (Familienstiftung) ist ein weltweit konkurrenzloses Instrument der Vermögensverwaltung und Nachlassplanung.